Fernsehbeitrag von TVA

Auf TVA wurde ein Beitrag über die geplanten Flutpolder gesendet.

TVA hat uns erlaubt, den Beitrag weiterzuleiten und zu veröffentlichen.
Bitte beim Weiterleiten stets TVA als Quelle angeben.

TV-Beitrag ansehen

Modell eines Polderdamms aufgestellt

so hoch sollen die Polderdämme werden

Viele Bürger können sich vielleicht nicht vorstellen, welche gigantischen Ausmaße die geplanten Flutpolder annehmen sollen. Um dies zu verdeutlichen, erstellten Mitglieder der IG Flutpolder ein größengetreues Modell eines kleinen Abschnitts des Polderdamms, der unsere Ortschaften vor der Überschwemmungskatastrophe nach Fluten der Polder, bewahren soll. Die Mittelbayerische Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 07.02.18 ausfürlich darüber.

Bericht

Aktueller Stand des Dialogverfahrens - Zusammenfassung

Die Moderationsbüros "tatwort" und "PlanSinn" haben nach Ende der bisherigen Dialogveranstaltungen die wesentlichen Punkte in einem Bericht zusammengefasst und die Standpunkte der Gegner von Flutpoldern und des Wasserwirtschaftsamtes dargestellt und herausgearbeitet, welche Punkte von beiden Seiten gleich bewertet werden und wo Differenzen bestehen.

Hochwasserdialog Flutpolder Eltheim und Wörthhof - Zusammenfassung der Standpunkte der Dialoggruppen

 

Vorplanungen

Es kommt natürlich immer schlimmer als gedacht...

Mit neun Meter hohen Dämmen hat von uns sicherlich niemand gerechnet!

Und ja, man will uns noch immer weis machen, dass eine neun Meter hohe Wassersäule direkt vor unseren Häusern keinen Einfluss auf das Grundwasser hat.

Weiterlesen: Vorplanungen

Bohrungen für das Grundwassermodell

Das Wasserwirtschaftsamt Regensburg informiert per Newsletter über den aktuellen Stand der Diskussion über die geplanten Flutpolder. Am 1.12.16 wurden die Bürger darüber informiert, dass die Bohrungen für das großräumige Grundwassermodell abgeschlossen seien und dass ab Dezember die Datenlogger und die Module zur Datenfernübertragung eingebaut werden sollen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Eintrags sind diese Informationen hier abrufbar.

Weiterlesen: Bohrungen für das Grundwassermodell