Poldergeist

Der Poldergeist-Blog soll die Bürger auf dem Laufenden darüber halten, worüber in Sachen Hochwasserschutz in Bezug auf die Gemeinde Barbing bzw. den geplanten Polder "Eltheim" aktuell diskutiert wird und - soweit möglich - den aktuellen Stand der Diskussion vermitteln.

Protokoll zum Bürgerdialog

Am 23.09.15 wurden von dem Moderationsbüro tatwort Nachhaltige Projekte GmbH die Protokolle der Bürgerdialog-Veranstaltungen verschickt. Sie sind auf einer Webseite des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg zum Herunterladen.

Webseite des WWA Regensburg zum "Hochwasserdialog"

Protokoll zum Vorortgespräch am 14.07.2015 in Wörth

Protokoll zum Vorortgespräch am 15.07.2015 in Kiefenholz

Protokoll zum Vorortgespräch am 29.07.2015 in Geisling

Protokoll zum Vorortgespräch am 30.07.2015 in Pfatter

Präsentation zu den Vorortgesprächen im Juli 2015

Breitwasser statt Hochwasser

In ihrer Ausgabe vom 19.09.15 berichtet die "Donau Post" über die Tagung "Neue Perspektiven für die Donau", die am 18.09. in Regensburg stattgefunden hatte. Laut beigefügtem Bericht gebe es gemeinsame Ziele von Bundes- und Landesbehörden sowie den Naturschutzorganisationen. So unterstütze der BUND beispielsweise eine "Reaktivierung von Auenlandschaften", lehne gesteuerte Flutpolder aber augrund der zusätzlichen Zerstörung der Natur ab.

Dazu sei es wichtig, auch die Landwirte mit einzubeziehen und sie davon zu überzeugen, dass es für sie besser sei, die Milchviehhaltung aufzugeben und stattdessen Holz- und Weidewirtschaft zu betreiben, was sie auch dem Diktat der Discounter befreien würde.

Weiterlesen ...

Dialogveranstaltung in Geisling

Am 29. Juli luden die Vertreter zweier Wiener Moderationsbüros ins Gasthaus Posthorn in Geisling zu einer Dialogveranstaltung der Bürger mit Josef Feuchtgruber, dem Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg.

Weiterlesen ...

Ausschreibungen für Grundwassermodell

Bei der Dialogveranstaltung am 29.07.15 teilte Josef Feuchtgruber, der Leiter des Wasserwirtschaftsamt Regensburg mit, dass mittlerweile die europaweite Ausschreibung zur Erstellung eines Grundwassermodells laufe.

Weitere Informationen auf den Seiten der Obersten Baubehörde.

 

Berichte von den Dialogveranstaltungen

In den Ausgaben vom 16.07. und 17.07.15 berichtete die "Mittelbayerische Zeitung" von den Dialogveranstaltungen zu den Planungen von Flutpoldern, die von den Moderationsbüro "PlanSinn" und "tatwort" veranstaltet wurden.

Weiterlesen ...

Berichte zur Informationsveranstaltung in Kiefenholz

Am 1. Juli lud Landrätin Tanja Schweiger zu einer Informationsveranstaltung in den Hof des Gasthofs Peutl in Kiefenholz. Prof. Dr.-Ing. Andreas Malcherek, der die Planungen des Freistaates, im östlichen Landkreis Regensburg, Flutpolder zu bauen, kritisch begleitet, hatte auch zu dieser Veranstaltung wieder Zahlen gesammelt und aufbereitet, die den Bürgern helfen sollten, die Vertrauenswürdigkeit der Behörden einzuschätzen und die Gefahren zu erkennen, die durch den Bau und vor allem die Flutung von Hochwasserpoldern für die Bevölkerung entstehen werden.

Weiterlesen ...

Treffen des Kreisverbandes der CSU: Planungen stollten gestoppt werden

Die "Donau Post" berichtete in Ihrer Ausgabe vom 18.06. von einem Treffen des Kreisverbandes der CSU, in dem gefordert wurde, die Planungen für Flutpolder zu stoppen.

In einem weiteren Artikel vom 22.06. wehrte sich die Landrätin gegen Vorwürfe, sie habe die Ausweisung von Flächen als vorläufig gesicherte Überschwemmungsgebiete ohne Absprache mit dem Kreistag durchgeführt.

Weiterlesen ...